NEWS & EVENTS

NEWS & ZUKÜNFTIGE EVENTS

Tohru Nakamura zum „Japanese Cuisine Goodwill Ambassador – Botschafter des guten Willens zur Verbreitung des japanischen Essens“ ernannt

MÜNCHEN, 24. Juni 2020 – Eine besondere Ehre für Tohru Nakamura. Der Küchenchef im Werneckhof by Geisel wurde zum „Japanese Cuisine Goodwill Ambassador – Botschafter des guten Willens zur Verbreitung des japanischen Essens““ ernannt.

Das in Tokio ansässige Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei 

rief 2015 ein Programm zur Verbreitung der japanischen Lebensmittel- und Esskultur im In- und Ausland ins Leben. Aktuell agieren 59 Botschafter innerhalb von Japan und 51 Persönlichkeiten in allen Teilen der Welt als offizielle „Japanese Cuisine Goodwill Ambassadors“. Sie unterstützen die Arbeit des Ministeriums unter anderem durch die Beratung von japanischen Restaurants und Lebensmittelprofis in ihren Heimatländern oder die gezielte Verbreitung von Informationen über die fernöstliche Küche durch eigene Aktivitäten in den Medien. Auf diese Weise soll die Attraktivität dieser traditionsreichen Esskultur weltweit gefördert und der japanische Export von land-, forst- und meereswirtschaftlichen Erzeugnissen gesteigert werden.

Tohru Nakamura ist dieses Engagement eine Herzensangelegenheit. Mit deutscher Mutter und japanischem Vater ist der heute 36-jährige Münchner unter dem Einfluss beider Kulturen aufgewachsen, was sich auch in seiner Küche widerspiegelt. Disziplin kombiniert mit Innovationsgeist und Kreativität verhalfen ihm zu einem rasanten Aufstieg in den Sternenhimmel: Mit nur 30 Jahren erkochte er zusammen mit seinem Team den ersten Michelin Stern, drei Jahre später folgte der zweite. Mit dieser Vielseitigkeit und Raffinesse prägt er seit 2013 die Küche für seine Gäste.

„In kulinarischer Hinsicht ist Japan ein Paradies, denn das Essen genießt hier einen hohen Stellenwert. Essen ist für Japaner nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern eine der größten Freuden des Lebens und zugleich eine Kunst, die immer weiter perfektioniert wird. Was Zutaten, Spezialitäten und Arrangements der Gerichte angeht, sind die Varianten grenzenlos. Die japanische Küche besteht nicht nur aus bekannten Gerichten wie Sushi, Tempura und Ramen. Ich freue darauf, meinen Beitrag dazu zu leisten, mit großer Leidenschaftlichkeit das gesamte Spektrum der japanischen Kulinarik weltweit und natürlich vor allem in Deutschland zu verbreiten“, erklärt Tohru Nakamura.

Klaas hoch zwei: Neuer Restaurantleiter und Sommelier für den Werneckhof by Geisel

 

Markus und Tobias Klaas verstärken ab Herbst 2018 das Team des Münchner Zwei-Sterne-Restaurants

Ein ganz besonderes Gespann:

Die Zwillinge Markus und Tobias Klaas gehören laut Experten zu den besten Gastgebern in Deutschland. Ab Herbst 2018 starten sie wieder gemeinsam durch, mit neuer Anstellung im Münchner Zwei-Sterne-Restaurant Werneckhof by Geisel. Tobias Klaas beginnt im September als Sommelier, ab Oktober übernimmt Markus Klaas die Rolle des Restaurantleiters. Die beiden leidenschaftlichen Genießer folgen auf Julia Pleintinger, die sich nach sechs Jahren sehr erfolgreicher Zusammenarbeit einer neuen Herausforderung stellen wird.

Tobias Klaas ist den hiesigen Feinschmeckern bereits bestens vertraut, war er doch seit 2014 als Restaurantleiter und Sommelier in Shane’s Restaurant beschäftigt. Zu seinen vorherigen Stationen gehören zwischen 2012 und 2014 das Tantris mit zwei Michelin-Sternen und die Terrine. Auslandserfahrung sammelte er zuvor in mehreren Zwei-Sterne-Restaurants in London, darunter das Marcus Wareing at The Berkeley, ebenso wie bei einem einjährigen Arbeitsaufenthalt in Australien. Für sein fundiertes Weinwissen wurde Tobias Klaas bereits mehrfach ausgezeichnet, zuletzt als „Sommelier des Jahres 2017“ bei den Rolling Pin Awards.

Markus Klaas machte sich seit 2013 einen Namen als Restaurantleiter im Drei-Sterne-Restaurant Vendôme von Joachim Wissler – eine Schule, die auch Werneckhof-Küchenchef Tohru Nakamura in der Vergangenheit genießen durfte und bis heute sehr schätzt. Vor der Tätigkeit in Bergisch Gladbach wies der Werdegang von Markus Klaas durchaus Parallelen zu seinem Bruder auf: Von 2011 bis 2013 war er ebenfalls in London tätig, als stellvertretender Restaurantleiter im Marcus Wareing at The Berkeley, von 2008 bis 2011  im Tantris. Im vergangenen November wurde er zum „Maître des Jahres 2018“ bei den Rolling Pin Awards gekürt.
Die 31-jährigen Brüder stammen gebürtig aus dem Münchner Umland und haben in der Isarmetropole ihre Ausbildung zum Restaurantfachmann absolviert.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir Tobias und Markus Klaas für unser Team um Küchenchef Tohru Nakamura und Sous Chef Dominik Schmid gewinnen konnten. Beide arbeiten hochprofessionell und verfügen zudem über eine beeindruckende fachliche Expertise“, so die Familie Geisel, Geschäftsführer des Werneckhof.

Der Werneckhof by Geisel zählt nicht nur in München zur kulinarischen Elite. Nach seinem Start im Jahr 2013 führte Tohru Nakamura das Restaurant im Stadtteil Schwabing in kürzester Zeit zu internationaler Anerkennung: Zwei Michelin Sterne, 18 Gault Millau Punkte, 4,5 Feinschmecker-Punkte und neun Gusto-Pfannen in weniger als fünf Jahren sprechen für sich. Außerdem wurde der gebürtige Münchner mit japanischen Wurzeln selbst bereits mehrmals in den Küchenolymp erhoben: 2015 wählte ihn Der Feinschmecker zum „Koch des Jahres“, 2017 erhielt er diesen Titel von Rolling Pin. Seine Küche vereint das Beste aus zwei kulinarischen Welten: Klassische europäische Haute Cuisine legen das Fundament, japanische Akzente bilden den Charakter seines Stils. Zum Einsatz kommen überwiegend saisonale Produkte aus der Region.

GARDEN TABLE III

Unser Restaurant Werneckhof by Geisel zieht es mal wieder aufs Land. Vom 25. bis zum 29. Juli ist es wieder soweit!. Erleben Sie dieses spezielle Event. Aber beeilen Sie sich, es gibt nur noch wenige Tickets. 

Fotos und einen Rückblick auf den Garden Table im vergangenen Jahr bringt Ihnen die talentierte Bloggering und Fotografin Annette Sandner hier: (culinary pixel)

An den ersten beiden Oktober-Tagen 2018 findet ein deutsches „Food-Symposium“ in Berlin statt. Die Veranstaltung wird vom „Rolling Pin Magazine“ unterstützt und viele nationale wie internationale Küchenchefs werden dabei sein. Auch ich werde als Sprecher dabei sein und freue mich darauf, Sie bald in Berlin zu treffen!

Scroll to Top